InVision hat der Welt die Prototypenerstellung nähergebracht. Jetzt verknüpft Figma sie mit dem Design.

Designer*innen konsolidieren Tools, um Designs und Prototypen zu erstellen, Feedback zu erfassen und Handoffs in Figma durchführen zu können. Verlagere noch heute dein Design ins Web.

Jetzt loslegen

Warum wechseln Nutzer*innen von InVision zu Figma?

Weniger ist mehr

Bei InVision musst du parallel auch Sketch, Abstract oder Zeplin nutzen. Figma hingegen ist eine ganzheitliche Lösung, bei der du viel mehr für viel weniger bekommst.

Gemeinsam kreativ sein

Es ist mühselig, Assets aus Sketch in InVision und umgekehrt zu exportieren, um Feedback einzuholen. Figma hingegen ist deine zentrale Anlaufstelle für Designdateien, Prototypen und Kommentare.

Skalierbares Design

Designsysteme sollten da sein, wo du designst, und nicht in einer separaten App. Mit Figma kannst du ganz einfach Bibliotheken teilen und Komponenten über integrierte Analysen verbessern.

Wir erstellen, testen und iterieren fortlaufend neue Inhalte. Dass wir mit Figma so schnell und einfach Prototypen zusammenstellen können, verschafft uns einen gewaltigen Vorteil.
Senior User Researcher, Bulb

Moment mal! Kann Figma wirklich Sketch, InVision und Zeplin ersetzen?

Figma ist auf deinen gesamten Produktdesign-Workflow ausgelegt. Erstelle eine Designdatei und arbeite mit deinem Team daran. Erstelle Prototypen für Interaktionen. Teile einen Link zu einer Datei oder deinem Prototypen. Hole Feedback über Kommentare ein. Und rufe alle Codeauszüge und Spezifikationen ab, die du für die Entwicklung brauchst.

Ist InVision keine ganzheitliche Lösung?

Wenn InVision Studio die Anforderungen deines Teams erfüllt und es dir nichts ausmacht, deine Designs jedes Mal mit der Cloud zu synchronisieren, wenn mehrere Leute daran arbeiten müssen, dann ist diese Lösung sicher ausreichend.

Teams berichten uns jedoch oft, dass sie auf Sketch für das Design und InVision für das Prototyping zurückgreifen müssen. Figma umfasst einen branchenführenden Editor, integrierte Prototyping-Funktionen und Designsysteme, die mit deinem Unternehmen mitwachsen. Und das ohne ständiges Synchronisieren.

Figma vernetzt die einzelnen Bereiche des Teams miteinander. So steigen Quantität und Qualität des Feedbacks um das Zehnfache.
Head of Design, Zoom

Aber ich muss Prototypen mit hoher Genauigkeit erstellen ...

Das Prototyping in Figma ist zuverlässig und bietet mehrere Auslöser, Aktionen, Übergänge und Optionen für das Overflow-Verhalten, um deine Designs zum Leben zu erwecken. Nutze z. B. erweiterte Animationen für Touch-Gesten und Ladesequenzen. Und wenn du dynamische Logik benötigst, stehen dir mit Figma Integrationen in Principle, Protopie und Flinto zur Verfügung.

Da es sich bei Figma um ein zentrales Tool handelt, das Design und Prototyping abdeckt, können beide Bereiche eng zusammenarbeiten und Ideen frühzeitiger und häufiger testen.

Aber mit InVision muss ich nur einen Link senden ...

Das ist auch in Figma möglich. Noch besser ist, dass Kommentare zu deinen Prototypen in Echtzeit in deinen Designdateien angezeigt werden, sodass du nicht mehr hin- und herblättern musst, um Feedback einzuarbeiten. Dank dieser einfachen Methode zum Geben und Erhalten von Feedback wird das Prototyping von einer nachträglichen Aufgabe zu einem natürlichen Bestandteil deines iterativen Designprozesses.

Was ist mit meinen Designsystemen?

Wenn du deine Dateisystembibliotheken im Design System Manager von InVision verwaltest, besteht die ständige Gefahr, dass sie in Sketch nicht aktuell sind. Figma basiert jedoch auf der Cloud, sodass deine freigegebenen Bibliotheken nie veralten. Und das ganz ohne Synchronisieren.

Außerdem bietet dir Figma mit Designsystem-Analysen Einblicke in die Bibliotheks- und Komponentennutzung, damit du datengestützte Entscheidungen treffen kannst.

Alle Beteiligten nutzen eine zentrale Informationsquelle mit genau den gleichen Komponenten in genau der gleichen Version im gleichen Tool. Das ist der Vorteil von Figma für Designsysteme.
Design Systems Lead, Square

Welche Vorteile bietet mir ein Wechsel zu Figma sonst noch?

Zunächst ist die Figma-Plattform erweiterbar, und unsere Community ist einfach die beste (ganz unvoreingenommen)! Figma hat also genau die Plug-ins, die du brauchst, um deine Aufgaben zu automatisieren. Dazu findest du in unserer Community haufenweise Vorlagen und Ressourcen, die du wiederverwenden und aus denen du lernen kannst.

Also gut, ich bin bereit! Wie wechsle ich?

Der Wechsel von InVision zu Figma ist ganz einfach. Erstelle ein kostenloses Figma-Konto und probiere es aus.

Jetzt loslegen